Zum Inhalt springen

Monat: Mai 2019

Anime-Review: Kuro no Su – Chronus

Das von der japanischen Regierung finanzierte Young Animator Training Project (bekannt als Project A, Anime Mirai und Anime Tamago) ermöglicht es jährlich vier ausgewählten Anime-Studios Kurzfilme umzusetzen, um so jüngere Animatoren in Japan zu unterstützen und dem Auslagern der Produktion ins Ausland entgegenzuwirken. Einer der bekanntesten dadurch entstandenen Animes dürfte wohl Little Witch Academia aus dem Jahr 2013 sein, der das erste größere Projekt von Studio Trigger war. 2015 folgten mit einem Animefilm und 2017 mit einer 25-folgigen Animeserie Fortsetzungen und abseits davon entstanden Umsetzungen als Manga und Videospiel. Auch Death Billiards war 2013 Teil des Young Animator Training Projects…